Wildtiermanagement & Wildbretverkauf

Reh

Jagd - warum ist diese notwendig?

Heimisches Wild – bei uns vor allem Reh- und Schwarzwild – hat in Deutschland nur ganz selten noch natürliche Feinde. Darum sind wir gesetzlich zur Jagd verpflichtet. Auch kommt der Bejagung aufgrund der vielen Freiflächen eine besondere Bedeutung zu. Rehwild frisst besonders junge Pflanzen gerne. Also gerade die Pflanzen, die wir für die Wiederbewaldung der vielen Borkenkäfer-Fichten-Flächen brauchen. Das führt dazu, dass Bäume, die sich sonst natürlich ansamen würden, das erste Lebensjahr gar nicht überstehen oder nur ganz langsam wachsen. Manche für unsere Standorte besonders geeignete Baumart hat dadurch keine Möglichkeit, sich im Wald zu etablieren. Unsere Kalamitätsflächen bieten dazu, wenn sie bald etwas zugewachsen sind, für viele Wildarten optimale Lebensbedingungen. Das heißt, es wird sehr wahrscheinlich zu einem weiteren Anstieg der Populationen von Rehwild oder auch Schwarzwild kommen.
Aus diesen Gründen nutzen wir neueste Methoden des Wildtiermanagements.

Wildbretvermarktung

Gerne bieten wir Ihnen Premium-Wildbret aus unseren Wasserschutzwäldern an. Wir vermarkten Rehwild und Wildschweine als ganze Tiere (unzerlegt). Bei Interesse melden Sie sich bitte per E-Mail und geben Sie an, ob Sie Reh- oder Schwarzwild kaufen möchten. Wenn Sie im Bereich der Großen Dhünn-Talsperre kaufen möchten, melden Sie sich bitte bei Torsten Klingenhoff (Link zum Kontaktformular s. Infobox). Wenn Sie in der Nähe der Kerspe-Talsperre kaufen möchten, schreiben Sie bitte an Florian Wockel (Link zum Kontaktformular s. Infobox). Sie werden dann in unseren Käuferpool aufgenommen. Vorbestellungen für spezielle Termine sind nicht möglich. Wir bitten auch um ihr Verständnis, dass wir telefonische Anfragen nicht bearbeiten können.
 

expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3