Planungseinheiten zur Umsetzung der Europäischen Wasserahmenrichtlinie

Die Umsetzungsfahrpläne für die EU-Wasserrahmenrichtlinie werden in 3 Planungseinheiten aufgestellt: Untere Wupper, Obere Wupper und Dhünn.

Nachdem der Bewirtschaftungsplan und das Maßnahmenprogramm zur Umsetzung der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) aufgestellt wurden, hat das Land NRW den Wupperverband gebeten, als nächsten konkreten Schritt für das Wupper-Einzugsgebiet die Federführung für die Erstellung von Umsetzungsfahrplänen mit dem Schwerpunkt 'Morphologische Maßnahmen einschließlich Durchgängigkeit' zu übernehmen. Die Umsetzungsfahrpläne werden jeweils getrennt für die Planungseinheiten Untere Wupper, Obere Wupper und Dhünn aufgestellt. Eine Grundlage hierzu bildet das 'Programm Lebendige Gewässer - Umsetzungsfahrpläne' des Umweltministeriums NRW.

Planungseinheit Untere Wupper (PE 1000)

Planungseinheit Untere Wupper (PE 1000)

Die Planungseinheit Untere Wupper umfasst die Wupper vom Wuppertaler Stadtgebiet bis zur Mündung in Leverkusen.

weiterlesen
Planungseinheit Obere Wupper (PE 1100)

Planungseinheit Obere Wupper (PE 1100)

Die Planungseinheit Obere Wupper beinhaltet den Bereich der Wupper von der Quelle bis Wuppertal-Laaken.

weiterlesen
Planungseinheit Dhünn (PE 1200)

Planungseinheit Dhünn (PE 1200)

Die Planungseinheit Dhünn fokussiert den größten Nebenarm der Wupper, die Dhünn mit ihren Zuflüssen.

weiterlesen
expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3