Klärwerk Dhünn

Klärwerk Dhünn, Foto: Stadt Wuppertal 2008
Klärwerk Dhünn, Foto: Stadt Wuppertal 2008

Historie und Bau

Wir betreiben bereits seit 1971 ein Klärwerk am Standort Dhünn. In den 80er Jahren stiegen die Vorgaben für die Reinigungsleistung kommunaler Kläranlagen, und die Zahl der Anschlüsse an die Kanalisation nahm zu. Gleichzeitig wurde die Große Dhünn-Talsperre - aus der Rohwasser zur Trinkwasseraufbereitung gewonnen wird - in Betrieb genommen. Das gesamte Einzugsgebiet des Klärwerks Dhünn liegt im Wasserschutzgebiet der Talsperre, so dass eine Überleitung des gereinigten Regen- und Abwassers zum Eifgenbach erforderlich wurde. Deshalb wurde das Klärwerk zwischen 1985 und 1987 vollständig neu errichtet.
 

Einzugsgebiet

Im Klärwerk Dhünn werden Teilflächen der Städte Wermelskirchen (Ortsteil Dhünn) und Hückeswagen werden im Mischsystem zum Klärwerk entwässert. Das gereinigte Abwasser wird in den Eifgenbach eingeleitet.

expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3