Fische als Gütesiegel

Fische als Gütesiegel

Die Verbesserungen in der Abwasserreinigung und die Beseitigung von Hindernissen haben dazu beigetragen, dass sich der Fischbestand in der Wupper in den letzten Jahren erholt hat.

Die Wiederbesiedlung des Flusses mit Fischen ist ein Zeichen für die gute Entwicklung der Wupper vom ehemaligen Abwasserfluss zurück zum Lebensraum. Fische sind ein Indikator für die Qualität eines Gewässers und werden bei der ökologischen Betrachtung nach EU-Wasserrahmenrichtlinie berücksichtigt.

Diese fordert einen „guten Zustand“ aller Oberflächengewässer bis zum Jahr 2015 bzw. bis spätestens 2027. In dieser Richtlinie kommt der Ansatz zum Ausdruck, dass die Flüsse und Bäche einen Wert als Wasserader, Landschaftselement und Lebensraum für Tiere und Pflanzen haben und daher für zukünftige Generationen geschützt werden müssen.

expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3