Familienfreundlichkeit

Balance von Beruflichem und Privatem

Der Wupperverband hat sich Leitbilder und Oberziele gegeben, in denen eine Unternehmenskultur des Vertrauens eine große Rolle spielt. Das schließt eine aktive Kommunikation und Information in gegenseitiger Wertschätzung ein und die Bereitschaft miteinander zu lernen. Die verantwortungsvollen Aufgaben des Wupperverbandes erfüllen alle gemeinsam durch kostenbewusstes und verantwortliches Handeln. Die Vertreterinnen und Vertreter der Unternehmensleitung unterstützen daher auch eine beschäftigtenorientierte und familienbewusste Kultur und Führung.

Wir möchten uns weiterhin familienorientiert entwickeln, damit dies für alle Beschäftigten und den Wupperverband einen Mehrwert bringt und wir die beruflichen Herausforderungen im Zusammenspiel mit der privat-familiären Situation gerne und gut zusammen meistern.

Dass wir dies aktiv verwirklichen zeigt unsere Teilnahme am Audit berufundfamilie! Seit Dezember 2015 sind wir als familienfreundliches Unternehmen zertifiziert. Dafür haben wir in einer Zielvereinbarung über die nächsten Jahre verbindliche weitere Maßnahmen und Entwicklungsschritte festgelegt, deren Umsetzung und Erfolg von der berufundfamilie GmbH in Zukunft regelmäßig kontrolliert wird.

Im Wupperverband werden als Familie alle Lebenszusammenhänge verstanden, in denen Menschen in auf Dauer angelegter, enger persönlicher Bindung füreinander Sorge tragen und Verantwortung übernehmen. Damit identifizieren wir uns mit einem modernen, dynamischen Familienbegriff, außerhalb eines verwandtschaftlichen oder gesetzlichen Rahmens.

Der Wupperverband zeigt mit vielen seiner Instrumente (große und kleine), dass er für gutes Arbeiten und gutes Leben steht, eben für die Balance von beruflichem und privatem Leben. Welche Möglichkeiten der Wupperverband zum familienorientierten Arbeitsleben bietet, sehen Sie in folgender Übersicht. Nutzen Sie die Verlinkungen zur vertieften Information.

Vorhandene Angebote

Nr. Angebot
1. Flexible Arbeitszeiten
erleichtern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Nur bei wenigen Arbeitsplätzen lässt sich die flexible Arbeitszeit nicht oder sehr beschränkt anwenden, z. B. Schichtdienst. Die meisten Kolleg/-innen profitieren von dieser Regelung.
2. Arbeiten in Teilzeit
regeln wir mit Ihnen zusammen nach den gesetzlichen Vorgaben und dienstlichen Mögichkeiten, allerdings auch mit besonderem Bick auf Ihrer familiäre Situation. Gesetzliche Grundlagen: Teilzeit- und Befristungsgesetz, Familienpflegezeitgesetz, Gesetz über die Pflegezeit, Landesgleichstellungsgesetz §13, Gesetz zum Elterngeld und zur Elternzeit
3. Arbeiten von zu Hause
wird im Einzelfall genehmigt, jedoch nur alternierend, d. h. im Wechsel zwischen Heim- und Arbeitsstätte.
4. Eltern-Kind-Zimmer
ist in der Hauptverwaltung in der ersten Etage vorhanden und kann in Notfällen spontan genutzt werden (weitere Info zum Eltern-Kinder-Zimmer)
5. Die Dienstvereinbarung zum Kleinkinderbetreuungszuschuss
regelt die steuerfreie Bezuschussung einer professionellen Kinderbetreuung von Kindern unter 3 Jahren während Ihrer Arbeitszeit (weitere Informationen zur Dienstvereinbarung Kleinkinderbetreuungszuschuss)
6. Vermittlung von Kinderbetreuungsangebote
und Beratung rund um Kinder bis 15 Jahre kann unsere Belegschaft kostenlos durch einen externen Dienstleister in Anspruch nehmen
7. Ferienbetreuungsangebote
können aus dem vielseitigen Ferienprogramm unserer Servicefirma von unserer Belegschaft für ihre Kinder gebucht werden.
8. Ansprechpartner/-innen für Familienfragen
gibt es im Wupperverband mehrere. Die Personalabteilung, die Gleichstellungsbeauftragte und der Personalat stehen Ihnen gerne zur Verfügung.
9. Tätigkeit während familienbedingter Freistellung
bedeutet, dass der Wupperverband Ihnen gerne die Möglichkeit zur Urlaubsvertretung und Weiterbildung in Ihrem Bereich anbietet, damit Sie in dieser Phase 'am Ball' bleiben und den Kontakt zu Belegschaft nicht verlieren.
10. Kontakthalten in Freistellungsphasen 
wird durch Zusendung unserer Mitarbeiter/-innen-Zeitschrift 'Wir intern', Intranetzugriff und mögliche Vertretungs- und Weiterbildungseinsätze gewährleistet.
11. Kostenlose Pflegeberatung
können unsere Mitarbeiter/-innen nutzen. Wir haben einen Fachdienstleister beauftragt, der sie in allen Fragen der Pflege berät und unterstützt.
12. Lebenslagencoaching
Der Wupperverband hat einen Vertrag mit einem externen Fachberatungsunternehmen geschlossen, das Mitarbeiter/-innen bei Fragen und Problemen im Berufs- und Privatleben unterstützt.
13. Die Erstellung eines Personalentwicklungsplans mit Blick für Familie und Privates
(auch bei Übernahme von Führungsverantwortung) und  die Einrichtung von Projektpatenschaften für neue Mitarbeiter/-innen sind beim Wupperverband möglich.
14. Familienbewusste Besprechungszeiten
sind innerhalb des Arbeitsteams bei guter Kommunikation meistens gegeben und im Frauenförderplan (FFP) eine festgelegte Maßnahme.
15. Feedbackgespräche
finden bei Bedarf statt. Neben den üblichen Arbeitsthemen kann auch Inhalt sein, wie beide Seiten - Arbeitnehmer/-in und Arbeitgeber - berufliche und private Belange sinnvoll vereinen können.
16. Lebensphasenorientierte Arbeitszeit / Sabbatical
ist nach Einzelfallregelung möglich. Durch die seit 2015 in Kraft getretene DV Demografie, gibt es hier für die Zukunft weitere Möglichkeiten.
17. Im Wupperverbands-Bistro
kann die Belegschaft täglich zwischen 2 Menüs wählen. Um sich zeitlich zu entlasten, können Sie diese Gerichte auch gerne für Ihre Familie mit nach Hause nehmen.
expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3