Kinder der St. Antonius-Schule entdeckten die Bever-Talsperre

Wupperverband und NaturGut Ophoven bieten kostenlose Kurse an der Bever- und der Großen Dhünn-Talsperre

Umweltbildung - Wasserkraft
Umweltbildung - Wasserkraft

Pressemitteilung von NaturGut Ophoven und Wupperverband vom 11.07.2019

Wie wird mit Wasser Energie gewonnen? Das konnten die Kinder der Katholischen Grundschule St. Antonius aus Wipperfürth Anfang Juli an der Bever-Talsperre selbst ausprobieren. Sie bauten Wasserräder aus Holz und Knetgummi und legten gemeinsam Wasserleitsysteme mit hölzernen Rinnen und Teleskopständern.
"Ziel ist es, ein funktionierendes Wasserleitsystem von der Handpumpe zum Bachlauf zu bauen und dann die selbstgebauten Wasserräder aus Holz und Knetgummi ans Laufen zu bringen", erklärte Dozentin Patrizia Apostolides vom NaturGut Ophoven. Die Kinder waren mit großem Spaß dabei. Zuvor hatte sie der Klasse 3c erklärt, wofür eine Talsperre gebraucht wird und wie sie funktioniert. Dann sind sie in den Kontrollgang bis zum Fuß des Staudamms der Talsperre hinab gestiegen: über 300 Treppenstufen.

Eine Talsperre kennen lernen und zu spannenden Themen experimentieren - das ist die Devise der erfolgreichen Umweltbildung, die das NaturGut Ophoven und der Wupperverband seit mehreren Jahren an der Bever-Talsperre in Hückeswagen und an der Großen Dhünn-Talsperre in Wermelskirchen anbieten.

Spielend lernen

Pro Jahr bieten das NaturGut Ophoven und der Wupperverband insgesamt 60 Kurse an. Während an der Bever-Talsperre das Thema Wasserkraft in der Praxis ausprobiert wird, widmet sich der Kurs an der Trinkwassertalsperre Große Dhünn dem Thema Gewässeruntersuchungen. Bei beiden Kursangeboten lautet das Motto "spielend lernen".
Rund 1.200  Schulkinder der Jahrgangsstufen 1 bis 5 haben im vergangenen Jahr das kostenlose Angebot an beiden Talsperren genutzt.

Anmeldung ab sofort beim NaturGut Ophoven

Für die Saison 2019 gibt es an beiden Talsperren noch freie Termine. Interessierte Klassen der Jahrgangsstufen 1 bis 5 können sich ab sofort für die Kurse an der Bever-Talsperre und der Großen Dhünn-Talsperre beim NaturGut Ophoven anmelden unter der Rufnummer 02717-73499-44 oder per Mail an britta.demmer@naturgut-ophoven.de.

Informationen zu diesem Umweltbildungsangebot gibt es auch unter www.wupperverband.de / Termine, Führungen und unter www.naturgut-ophoven.de.

expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3