Weltwassertag steht unter dem Motto Abwasser

Wupperverband bietet im April Führung im Klärwerk Kohlfurth an

Pressemitteilung vom 17.03.2017

Mit seinen 11 Kläranlagen im Wuppergebiet leistet der Wupperverband einen großen Beitrag zur Daseinsvorsorge von über 900.000 Menschen in der Region und zum Schutz der Wupper und ihrer Nebenbäche.
Beim internationalen „Tag des Wassers“ am 22. März steht das Thema Abwasser in diesem Jahr besonders im Fokus. Seit 1992 ist der 22. März der „Tag des Wassers“. Die Vereinten Nationen möchten mit diesem Tag daran erinnern, dass Wasser unsere wichtigste Ressource ist, denn ohne Wasser ist kein Leben auf der Erde möglich.

Jedes Jahr reinigt der Wupperverband in seinen 11 Kläranlagen rund 120 Mio. Kubikmeter Abwasser. Das ist etwa so viel, wie in die drei größten Talsperren im Wuppergebiet – Große Dhünn-, Wupper- und Bever-Talsperre – passen würde.
Der Wupperverband wurde 1930 gegründet. Die Reinigung des Abwassers aus dem gesamten Wuppergebiet ist seitdem eine Kernaufgabe des Verbandes. Der Bau der Kläranlagen war ein wichtiger Schritt, um einerseits die hygienischen Bedingungen für die Bürger zu verbessern und andererseits die Gewässer zu schützen.
Durch die stetige Entwicklung der Technik in den Kläranlagen wurden immer bessere Reinigungsleistungen erzielt. So hat sich die Wasserqualität der Wupper deutlich verbessert, insbesondere durch den Ausbau der Kläranlagen. Heute ist die Wupper wieder ein Lebensraum u.a. für Fische. Auch die Menschen genießen wieder das Leben am und auf dem Fluss.
Die 11 Kläranlagen werden kontinuierlich in Sachen Verfahrenstechnik und Energiemanagement an die aktuellen Anforderungen angepasst. Bis 2020 will der Wupperverband jährlich rund 10 Mio. Euro in die Modernisierung der Kläranlagen investieren.
109 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten insgesamt in den Wupperverbands-Kläranlagen.

Führung 07.04.17 im Klärwerk Kohlfurth (Wuppertal)

Anlässlich des Weltwassertages startet der Wupperverband die Anmeldungsmöglichkeit zu einer Führung im Klärwerk Kohlfurth. Die Führung selbst findet am 07.04.2017 um 14 Uhr statt und dauert ca. 2 Stunden. Eine Anmeldung unter hop@wupperverband.de ist erforderlich. Es können bis zu 30 Personen insgesamt teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 05.04.17. Die Teilnahme ist kostenfrei. Aus Sicherheitsgründen ist die Teilnahme erst ab einem Alter von 8 Jahren möglich. Treffpunkt ist am Tor. Es gibt Parkmöglichkeiten auf dem Gelände. Bitte warten Sie hierzu mit dem PKW zunächst vor dem Tor, dieses wird kurz vor Veranstaltungsbeginn geöffnet. Die Adresse lautet: Unterkohlfurth 4, 42349 Wuppertal. Eine Anfahrtsskizze und Informationen zum Klärwerk finden Sie unter: www.wupperverband.de => Unsere Anlagen => Klärwerke.

expand_less
VOILA_REP_ID=C1257817:0030CCD3